Land Rover Off-Road-Events

Bereits seit 2003 veranstalten wir jährlich unser Off-Road-Event um mit Kunden und Interessenten den Land Rover im Gelände testen zu können und gemeinsam erlebnisreiche Stunden zu verbringen.

Off-Road-Event 2016 – 14. Tour in Lauchhammer

Am 24.09.2016, an einem Samstagmorgen versammelten sich ca. 60 Land Rover begeisterte Kunden bei uns am Autohaus Löbau.
Nach Begrüßung und Einweisung durch den Geschäftsführer und den Tourguide setzte sich die Kolonne aus 25 Fahrzeugen in Bewegung.
Mit Hilfe eines Roadbooks trafen wir am Vormittag in Lauchhammer auf dem „Motorsportgelände Nordring“ ein.
Spannende Bergungen, steile Abhänge, das Überfahren von einer Wippe und schmalen Brücken, sowie das Durchfahren schwieriger Schlammpassagen forderten den Teilnehmern und deren Fahrzeugen alles ab.
Die Mitglieder des „4×4 Adventure Clubs“ sorgten sich um unser leibliches Wohl und standen uns mit Rat und Tat im Gelände zur Seite.
Unsere Offroad Anfänger hatten ihren Fahrspaß im Motocrossgelände. Die jenigen, die alles wagen wollten, stellten ihr Können in der „Grünen Hölle“ unter Beweis.
Den Abend ließen wir gemütlich mit einem Grillbuffet bei Livemusik am Senftenberger Snowtropolis ausklingen.

Wir danken allen fleißigen Helfern für Ihren Einsatz, unseren Kunden für das positive Feedback und freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Off-Road-Event 2015 – 13. Tour in Olszyna/ Polen

Ordentlich zur Sache ging es auch in diesem Jahr vom 19. zum 20. September bei dem von uns veranstalteten 13. Off-Road Event. Ziel war in diesem Jahr das Off-Road Gelände unseres Freundes Jacek Liszkowski in Olszyna/PL.
Die dort angebotenen Fahrstrecken verschiedenster Schwierigkeitsgrade konnte sich jeder Teilnehmer seinen eigenen Fähigkeiten und denen seines Fahrzeuges entsprechend aussuchen. Selbst die härtesten und erfahrensten unserer Teilnehmer fanden ihre Herausforderungen und konnten mit exzellenter Fahrzeugbeherrschung zeigen wie kompromisslos unsere Land Rover Fahrzeuge selbst unter härtesten Bedingungen bewegt werden können.
Ganz nebenbei wurden bei den mitunter unvermeidlichen Bergungen, meistens aus Schlammlöchern, die Hilfsbereitschaft und Improvisationskünste der Teilnehmer auf eine echte Probe gestellt. So verging allen die zur Verfügung stehende Zeit wie im Flug. Als Abschluss ging es für alle, auch die Beifahrer, auf einen Geschicklichkeitsparcours, der 2 Mal in möglichst gleicher Fahrzeit bewältigt werden musste.
Als es langsam dunkel wurde, wartete auf alle ein zünftiges Grillbuffet mit gemütlichem Beisammensein. Dabei konnten untereinander die Erlebnisse des Tages ausgiebig ausgewertet werden. Dazu gehörte natürlich auch die Ehrung der Besten aus dem Zeitfahren.
Wer dann noch nicht genug vom Off-Road-Fahren hatte, wagte sich bei Dunkelheit noch mal ins Gelände. Im Scheinwerferlicht erschien jede Geländeschwierigkeit völlig anders als am Tage und wurde zu einer neuen Herausforderung.
Nach dem einen oder anderen Getränk an Jaceks schicker Bar ging es zu später Stunde zu den Unterkünften. Relativ ausgeruht nach einer teilweisen, kurzen Nacht gab es Frühstück im Hotel. Die ersten Feedback-Gespräche wurden geführt und dann endete unser 13. Off-Road Event mit individueller Heimreise.

Off-Road-Event 2014 – 12. Tour Tagebau Senftenberg

Off-Road-Event 2013 – 11. Tour Tagebau Senftenberg

Off-Road-Event 2012 – 10. Tour Tschechien

Frühere Off-Road-Events